Forrest Wilson

Architektur, Malerei und Bildhauerei werden „die schönen Künste“ genannt. Sie sprechen die Augen an wie die Musik das Ohr. Doch Architektur erschöpft sich nicht in dieser Ästhetik des Auges. Denn ein Bauwerk spricht alle menschlichen Sinne an – Hören, Riechen, Tasten, Schmecken, Sehen.