Skip to content

Passion und Profession machen den Unterschied in der Architekturfotografie.

In meinen Arbeiten bilde ich Architektur so ab, dass dem Betrachter ein möglichst realistisches Bild vermittelt wird – vom Prozess der Entstehung bis zur Alltäglichkeit.

Einerseits setze ich Gebäude nach den Regeln der klassischen Architekturfotografie als autonome Objekte in Szene. Anderseits richte ich einen perspektivischen Blick auf den städtebaulichen und landschaftlichen Kontext, um Gebäude als ästhetisches Ereignis zu inszenieren.

Gerd Schaller








Was Sie von mir erwarten können.

Neue Perspektiven, die mit Atmosphären und Wirkungen überraschen.

Sorgfältige Kompositionen, die Harmonie und Gleichgewicht ausstrahlen.

Architekturfotografie im Streben nach Klarheit, Vereinfachung und Abstraktion.

Unverfälschte Abbildungen, um reale Bauwerke erfahrbar zu machen.

Klassische Dokumentationen in prägender Bildsprache ästhetisch inszeniert.

Eindrucksvolle Reportagen, die Architektur lebendig vermitteln.








Mein Verständnis von Architektur.

Architekturfotografie Museum Art & Cars MAC II Singen | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN
Museum Art & Cars MAC II Singen | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN

Die Baukunst ist auch eine Kunst. […] Verglichen mit zeitgenössischer Musik oder Malerei hat Architektur ein viel größeres Potenzial, normale Leute abzuholen, weil etwas einfach sehr gut funktioniert, etwas praktisch ist und schön.

Peter Zumtor
Architekturfotografie Souvretta House St. Moritz | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN
Souvretta House St. Moritz | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN

Architektur ist Ausdruck unserer Werte. Die Art, wie wir bauen, spiegelt unsere Lebensweise wider. Darum sind Städte und ihre Historie auch so faszinierend. Jede Epoche hat eine eigene Sprache. Diese Sprache drückt der Stadt ihren Stempel auf, und hilft uns dabei, frühere Epochen besser zu verstehen. Manchmal muss man auch in die Vergangenheit blicken, um Inspiration für die Zukunft zu finden.

Sir Norman Foster
Architekturfotografie Crap da Sass Silvaplana | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN
Crap da Sass Silvaplana | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN

Architektur, Malerei und Bildhauerei werden “die schönen Künste” genannt. Sie sprechen die Augen an wie die Musik das Ohr. Doch Architektur erschöpft sich nicht in dieser Ästhetik des Auges. Denn ein Bauwerk spricht alle menschlichen Sinne an – Hören, Riechen, Tasten, Schmecken, Sehen.

Forrest Wilson
Architekturfotografie Palazzo Salis Chiavenna | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN
Palazzo Salis Chiavenna | Gerd Schaller | BAUWERK PERSPEKTIVEN

Architektur ist, unabhängig davon, wie profan oder anspruchsvoll der Zweck ist, dem sie dient, letztendlich die Gesamtheit der durch Menschenhand veränderten Umwelt und damit eine kulturelle Leistung der Menschen.

Meinhard von Gerkan